Momentchen
noch ...

Bund, Europa und Internationales

Bremen im Bundesrat

In der Bremer Landesvertretung in Berlin werden die bremischen Interessen bei Entstehung, Erlass und Ausführung bundesstaatlicher Gesetze koordiniert und im Bundesrat vertreten.

Bundesratsplenum

Bremen wird im Bundesratsplenum durch die Mitglieder des Senats vertreten und verfügt über drei Stimmen.

Länderfinanzausgleich

Durch eine Umverteilung von finanzstarken Bundesländern zu finanzschwachen Bundesländern sollen die Lebensverhältnisse in Deutschland angeglichen werden.

Föderalismus in Deutschland

In Deutschland werden die politischen Kompetenzen zwischen dem Bund und den Bundesländern aufgeteilt.

Europaabteilung in Bremen

Die europapolitischen Aufgaben der Bevollmächtigten werden von der Europaabteilung wahrgenommen.

Europaministerkonferenz

Seit 1992 existiert die Europaministerkonferenz der deutschen Länder), die etwa dreimal jährlich tagt. Ihre Aufgabe ist die Abstimmung der Europapolitik der deutschen Länder.

Europa.Bremen

EuropaPunktBremen ist ein lebendiger Ort für EU-bezogene Bürgerinformationen und ein Forum für Gespräche zwischen Bürgerschafts- abgeordneten und Bremerinnen und Bremern.

Europa in Bremen

Sie sind eingeladen, über die hier verlinkten Seiten Europa im Bundesland Bremen zu erleben.

EU-Projekte in Bremen

Die soziale und wirtschaftliche Entwicklung im Land Bremen wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt. Das Land Bremen erhält außerdem Förderungen aus dem Strukturfonds der Europäischen Union. Das EFRE-Programm soll Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung in Bremen und Bremerhaven stärken.

Quelle: bremen.online GmbH/ ME

Überblick der Städtepartnerschaften von Bremen und Bremerhaven

Bremen und Bremerhaven pflegen derzeit zu insgesamt zwölf europäischen und internationalen Städten aktive Beziehungen. Sie stehen damit im stetigen kulturellen und wirtschaftlichen Austausch miteinander.

Pori - Finnland

Mit der finnischen Stadt Pori steht Bremerhaven seit Mai 1969 in einer Partnerschaft. Die Partnerschaft ist nach dem 2. Weltkrieg entstanden und steht im Zeichen der europäischen Völkerverständigung. Pori liegt ungefähr 1.178 km von Bremerhaven entfernt und rund 76.000 Menschen leben dort.

Kaliningrad - Russland

Bremerhaven pflegt seit 1992 eine Partnerschaft zu der russischen Stadt Kaliningrad. Der Städtepartnerschaft ist eine vorherige Zusammenarbeit zwischen der Lloyd Werft und Flamingo Fisch aus Bremerhaven und der Reftransflot Kaliningrad voraus gegangen. Kaliningrad ist die westlichste Großstadt Bremerhavens und umfasst rund 418.000 Einwohner.

Izmir - Türkei

Seit März 1995 steht Bremen in einer Städtepartnerschaft mit der türkischen Hafenstadt Izmir. Die Partnerschaft wurde nach den ausländerfeindlichen Anschlägen in Solingen und Mölln als Zeichen für mehr Solidarität und gegen Rassismus geschlossen.

Cherbourg-Octeville - Frankreich

Aus den Bemühungen um ein Aussöhnen und im Rahmen der Völkerverständigung nach dem 2. Weltkrieg besteht seit 1960 die älteste Städtepartnerschaft Bremerhavens mit der französischen Seestadt Cherbourg-Octeville. Im Jahr 2000 kam es zu einem Zusammenschluss der beiden Städte Cherbourg und Octeville. Zusammen umfasst Cherbourg-Octeville rund 42.000 Einwohner.

Danzig - Polen

Danzig und Bremen waren jahrelang Mitglieder in der Hanse und somit Kokurrenten und Handelspartner zugleich. Danzig unterhält zu Bremen seit April 1967 eine Städtepartnerschaft. Bremens Partnerschaft zu der polnischen Hafenstadt ist die erste deutsche Städtepartnerschaft nach dem Krieg.

Szczecin - Polen

Bremerhaven unterhält aufgrund der Gemeinsamkeiten als Seestädte und ihrer Hafenumschlagsplätze seit 1990 eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt Szczecin (Stettin). Bremerhaven ist rund 395 km von Szczecin entfernt und liegt im Nordwestens Polens.

Riga - Lettland

Die Partnerschaft zur lettischen Hauptstadt hat Bremen im Jahr 1985 geschlossen, dabei besteht eine Beziehung schon seit der Gründung der Stadt, also schon seit rund 800 Jahre. Riga ist mit ca. 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums.

Haifa - Israel

Seit dem Jahr 1988 besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Bremen und der israelischen Stadt Haifa - Die Partnerschaft wurde im Rahmen des 40. Jahrestages der Unabhängigkeit Israels und zum Gedenken an den 50. Jahrestag der Reichspogromnacht geschlossen. Bereits seit der Gründung der "Stiftung Kulturfonds Haifa", in den 70er Jahren, stehen die beiden Städte im regelmäßigen Austausch zueinander.

Durban - Südafrika

Die neueste offizielle Städtepartnerschaft wurde im Herbst 2011 mit Durban geschlossen. Zuvor bestand eine informelle Partnerschaft mit der Stadt an der Ostküste Südafrikas.

Das könnte Sie auch interessieren